Sie sind hier:

FrauenärztInnen

Die medizinische Schwangerenvorsorge kann bei einer Hebamme oder/und einer Frauenärztin/einem Frauenarzt erfolgen. Durch die sogenannten Vorsorgeuntersuchungen sollen mögliche Abweichungen vom „normalen“ Schwangerschaftsverlauf frühzeitig erkannt werden, um Erkrankungen von Mutter und Kind vorbeugen und behandeln zu können. Sie können eine Hebamme und Ärztin/Arzt unabhängig voneinander aufsuchen, beides wird über die Krankenkassen finanziert. In immer mehr Praxen wird eine Zusammenarbeit von Hebammen und Ärzten erfolgreich praktiziert.

FrauenärztInnen in Bremen

Hebammen vor Ort

Jede Frau hat in der Schwangerschaft und in der ersten Zeit nach der Geburt das Recht, Hebammenhilfe in Anspruch zu nehmen. Hebammen beraten Frauen persönlich in allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett und werden durch die Krankenkassen bezahlt.

Informationen zu Hebammen im Land Bremen und umzu finden Sie hier: http://www.hebammenliste-bremen.de/

Die Familien-Hebammen sind für Sie da, wenn gesundheitliche Probleme oder schwierige Lebensumstände es Ihnen nicht ermöglichen, sich ausreichend auf die Geburt Ihres Kindes vorzubereiten. Es gibt vielleicht Zeiten, in denen Sie sich niedergeschlagen, unverstanden oder überfordert fühlen. Auch dann stehen Ihnen die Familien-Hebammen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Dies gilt ebenso für die Zeit nach der Geburt bis zum Ende des 1. Lebensjahres, wenn Sie mit Ihrem Kind Hilfestellung oder Unterstützung benötigen.
In allen Stadtteilen Bremens führen die Familien-Hebammen Hausbesuche durch und besprechen mit Ihnen Fragen zur Schwangerschaft, Geburt und zur Entwicklung des Kindes.
Die Familien-Hebammen weisen Sie auf Ihre gesetzlichen Ansprüche, auf finanzielle oder sonstige Hilfen hin. Sie vermitteln Ihnen gegebenenfalls die Hilfe sozialer Dienste. Und falls Sie bei der Pflege und Versorgung Ihres Säuglings zunächst noch unsicher sind: die Familien-Hebammen beraten und unterstützen Sie.
Für Risiko-Schwangere mit vorzeitigen Wehen, Blutungen oder sonstige Komplikationen führen Familien-Hebammen auch Geburtsvorbereitung mit Entspannungs- und Atem-Übungen durch.
Türkische Frauen werden auf Wunsch von einer türkischen Familien-Hebamme betreut.
Im Team der Bremer Familien-Hebammen arbeiten auch Kinderkrankenschwestern. Durch die Inanspruchnahme der Familien-Hebammen entstehen Ihnen keine Kosten.

Bremen
Familien-Hebammen
Gesundheitsamt Bremen
Horner Straße 60/70 in 28203 Bremen
Tel 0421/361-152 45; Fax 0421/361-155 54
Sprechzeiten: Werktags 10.00 - 12.00 Uhr

Bremerhaven
Gesundheitsamt Bremerhaven
Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
Wurster Str. 49 in 27580 Bremerhaven
Tel 0471/590 24 22; Fax 0471/590 20 76
E-mail: AngelaKroenauerRatai@bremerhaven.de

Bremerhaven-Lehe
Mütterberatung Rickmersstr. 87
Tel 0471/521 33
Mo und Fr 9.00 – 11.00 Uhr

Bremerhaven-Geestemünde
Mütterberatung Voßstr. 41
Tel 0471/386 33
Di und Do 9.00 – 11.00 Uhr

Bremerhaven-Leherheide (Einkaufszentrum)
Mütterberatung Julius-Leber-Platz
Tel 0471/661 28
Di und Do 9.00 – 11.00 Uhr