Sie sind hier:

Senatorin startet beim 15. "Lauf zur Venus"

Dr. Susanne Heppe (Leiterin Fortbildung Ärztekammer), Dr. Heike Delbanco (Hauptgeschäftsführerin Ärztekammer), Eva Quante-Brandt, Heinz-Helmut Claußen (ehemaliger Präsident des Landessportbundes Bremen) , jpg, 13.4 KB
Dr. Susanne Heppe (Leiterin Fortbildung Ärztekammer), Dr. Heike Delbanco (Hauptgeschäftsführerin Ärztekammer), Eva Quante-Brandt, Heinz-Helmut Claußen (ehemaliger Präsident des Landessportbundes Bremen)

Mehr als 2800 Bremerinnen und Bremer starteten am Sonntag zum 15. Venuslauf der Bremer Krebsgesellschaft und erliefen gemeinsam ein Rekordergebnis von über 25 000 Kilometern. Seit 2000 findet der Lauf einmal pro Jahr statt - das Prinzip ist simpel: Zahlreiche Sponsoren verpflichten sich im Vorfeld dazu, jeden gelaufenen, gefahrenen oder geruderten Kilometer mit jeweils 50 Cent zu unterstützen. Hinzu kommen Spenden, die Läufer bei ihrer Registrierung abgeben können. In diesem Jahr machten 2892 Läuferinnen und Läufer mit und es wurden fast 20 000 Euro eingenommen. Senatorin Eva Quante-Brandt: "Es macht jedes Jahr wieder Spaß, was man an der Rekordteilnahme sieht."