Sie sind hier:

9. BMW – Firmenlauf zur Spätschicht und der Venuslauf 2016

www.meine-sportfotos.de, jpg, 67.9 KB
Quelle: www.meine-sportfotos.de

Am 20. Juni 2016 um 18:00 Uhr fand der 9. BMW – Firmenlauf zur Spätschicht statt. Bei dem Lauf, liefen Bremer Kolleginnen und Kollegen, Nachbarinnen und Nachbarn oder Freundinnen und Freunde für den guten Zweck. Das Gesundheitsressort lief dieses Jahr gemeinsam mit dem Gesundheitsamt unter dem Motto: "Gesundheit…läuft", die 5,1 km vom Anleger Sielwallfähre bis zum Café Sand.

Am letzten Sonntag im September findet der Venuslauf statt, den die Senatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt eröffnet und auch mitläuft.
Der Venuslauf findet zugunsten krebskranken Menschen statt. Er wird im Bremer Bürgerpark veranstaltet und wird von der Bremer Krebsgesellschaft, dem Landessportbund und den Bremer Selbsthilfegruppen organisiert.
Jeder zurückgelegte Kilometer der Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird mit 50 Cent von hanseatischen Unternehmen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern für den guten Zweck vergütet.
Die Bezeichnung "Venuslauf" ist entstanden, weil die Veranstalterinnen und Veranstalter den Lauf als eine Gemeinschaftsaktion hin zu einem ganz bestimmten Ziel verstehen. Der Planet Venus ist ungefähr so groß wie die Erde und 38 Millionen Kilometer von der Erde entfernt, dieser Planet gibt dem Lauf seinen Namen. Zu Beginn wurden die Spendeneinnahmen zudem für Projekte zugunsten von Frauen mit Brustkrebs verwendet.
Heute wird der Erlös jedoch für die Förderung und Finanzierung von Sport- und Bewegungsangeboten für krebskranke Menschen eingelöst.
Anfangs waren es rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die für eine gute Sache liefen, mittlerweile sind es aber schon rund 2.500 und die Zahl steigt.