Sie sind hier:
  • Archiv
  • Psychiatriereform auf gutem Weg

Psychiatriereform auf gutem Weg

Senatorin Eva Quante-Brandt bei der Veranstaltung
Senatorin Eva Quante-Brandt bei der Veranstaltung "Die Psychiatriereform in Bremen - Konkrete Vorschläge zur Umsetzung" der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP)

Bremen hat sich mit der Reform der Psychiatrie ambitionierte Ziele gesteckt. Das hat zu einer intensiven Diskussion über die Ausgestaltung der Psychiatrie nicht nur in der Politik, sondern auch bei den Leistungserbringern, bei Psychiatrie-Erfahrenen und Angehörigen und auch in der Öffentlichkeit geführt. Die Veranstaltung "Die Psychiatriereform in Bremen - Konkrete Vorschläge zur Umsetzung" der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP) am 19. April 2019 war ein weiterer Beitrag in diesem Prozess. Senatorin Eva Quante-Brandt sagte bei der Veranstaltung: "Es ist für mich ein Zeichen für das besondere Engagement und für die Bereitschaft zur Kooperation der Akteure und Akteurinnen in Bremen, dass der Dialog zwischen Leistungsträgern, Leistungserbringern, Behörden sowie Angehörige und Erfahrene geführt wird, um gemeinsam abzustimmen, wie die Psychiatrie weiterentwickelt werden kann."