Sie sind hier:

Krankenhausplanung im Land Bremen

Die Krankenhausplanung im Land Bremen erfolgt im Rahmen eines mehrstufigen Prozesses und auf Basis einer intensiven Zusammenarbeit von u. a. Kostenträgern (Landesverbände der Krankenkassen, Landesausschuss der Privaten Krankenversicherung) und Leistungsanbietern (Krankenhausträger unter Beteiligung der Krankenhausgesellschaft der Freien Hansestadt Bremen e. V.). Der Vertrag zur Intensivierung der Zusammenarbeit bei der Fortschreibung des Krankenhausplans regelt das diesbezügliche Verfahren.

Aktueller Vertrag zur Intensivierung der Zusammenarbeit (pdf, 609.9 KB)

Der Landeskrankenhausplan wird für einen mehrjährigen Zeitraum erstellt und umfasst den Krankenhausrahmenplan sowie die genehmigten Vereinbarungsvorschläge zur Konkretisierung der Leistungsstruktur. Der Rahmenplan beinhaltet eine Projektion des Behandlungsbedarfes und die sich daraus ergebenden Auswirkungen auf die Vorhaltekapazitäten der Krankenhäuser; der Rahmenplan trifft darüber hinaus Aussagen und Vorgaben zu den medizinischen Schwerpunkten und den Ausbildungsstätten der Krankenhäuser.

Mit Beschluss der Staatlichen Deputation für Gesundheit vom 16.04.2015 wurde der Landeskrankenhausplan 2010-2015 bis zum 31.12.2017 prolongiert. Aktuell wird für den Zeitraum 01.01.2018-31.12.2021 ein neuer Landeskrankenhausplan erstellt.

Landeskrankenhausplan 2010-2015 (pdf, 3.8 MB)