Sie sind hier:
  • Verbraucherschutz

Verbraucherschutz

Der Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher und der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist ein besonderes Anliegen des Senats der Freien Hansestadt. Mit der Zusammenführung des wirtschaftlichen und gesundheitlichen Verbraucherschutzes in einem eigenen Ressortbereich haben wir im Land Bremen die Voraussetzungen geschaffen, um die Interessenwahrnehmung der Verbraucherinnen und Verbraucher noch besser vertreten zu können. Unser oberstes Ziel ist es, Verbraucherinnen und Verbraucher in ihrer Eigenverantwortung und Entscheidungsfindung zu stärken.

Wir haben im Land Bremen ein gut funktionierendes Netz, das den Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf hohem Niveau garantiert. Wichtig sind dabei nicht nur Qualität und Sicherheit, sondern auch transparente Verfahren, Information und Aufklärung, um die Menschen in die Lage zu versetzen, sachgerecht und eigenverantwortlich zu entscheiden, was für sie gut und richtig ist. Damit Sie sich über den öffentlichen Arbeitnehmer- und Verbraucherschutz informieren können, haben wir dieses Informationsportal geschaffen.

Knapp bei Kasse? Wenn es finanziell eng wird in der Corona-Krise

Online-Dialog Verbraucherschutz

Mittwoch, 17. März 2021, 17:00 – 18:15 Uhr

Die Anfragen vieler Verbraucher*innen in Existenznot bei der Verbraucherzentrale oder in der sozialen Schuldenberatung zeigen mehr und mehr, dass die Corona-Pandemie auch in finanzieller Hinsicht für viele Menschen eine große Belastung ist.

Um die Situation von Verbraucher*innen mit zu hohen Schulden zu verbessern, wurde bereits im letzten Jahr die Restschuldbefreiung bei Verbraucherinsolvenzen von sechs auf drei Jahre verkürzt.

Wir möchten über Geldprobleme und Überschuldung informieren: Was kann ich tun, wenn das Geld knapp wird? Was sind typische Warnsignale? Was passiert, wenn ich keinen Kredit mehr bekomme? Wo erhalte ich Hilfe? Was ist eine Verbraucherinsolvenz und wie läuft sie ab?
WEITER