Sie sind hier:
  • Startseite

Aktuelle Meldungen

Branchendialog "Verbraucherfreundliche App-Entwicklung": Check-Liste für Unternehmen

Senatorin Quante-Brandt und Björn Portillo, bremen digitalmedia e.V.

16.11.2017 - "Apps" für Smartphones sollen verbraucherfreundlicher werden. Darauf haben sich heute (Mittwoch, 15.11.2017) die Mitglieder des "Branchendialogs" verständigt, die sich auf Einladung von Verbraucherschutzsenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt im Rathaus getroffen haben. Mit dabei sind zum Beispiel Mitgliedsunternehmen des Branchenverbands bremen digitalmedia e.V., die Verbraucherzentrale Bremen e.V. sowie das ServiceBureau Jugendinformation. MEHR

Pflegeberufereformgesetz

16.11.2017 - Das Pflegeberufereformgesetz ist im Juli 2017 in Kraft getreten, die neue Pflegeausbildung wird am 1.1.2020 beginnen. Damit wird eine lange vorbereitete Reform der Pflegeberufe umgesetzt. Die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport haben dazu eine Informationsveranstaltung durchgeführt. MEHR

"Bremen goes digital – zwischen Vision und Wirklichkeit"

Senatorin Eva Quante-Brandt während des Grußwortes

15.11.2017 - Um die Möglichkeiten der Digitalisierung ging es auf einer Fachveranstaltung der Techniker Krankenkasse in der Bremischen Bürgerschaft. Die Digitalisierung erleichtert den Zugang zu Informationen und erweitert die Möglichkeiten, sich mit Krankenkassen, Ärztinnen und Ärzten, Versicherungen und Krankenhäusern über Erkrankungen und Therapien auszutauschen. MEHR

30. Bremer Universitäts-Gespräche

08.11.2017 - Die 30. Bremer Universitätsgespräche fanden diesmal zum Thema "Lehrerbildung: regional – national – global" statt. Angesichts weitreichender gesellschaftlicher und sozialer Veränderungen sind Fragen zur Bedeutung der Lehrkräfte verstärkt in den Mittelpunkt gerückt: Wer bildet Kinder und Jugendliche an Schulen in der gesamten für die Entwicklung kritischen Phase ihrer Kindheit und Jugend aus und prägt sie damit nachhaltig? MEHR

Antje Boetius ist neue Leiterin des Alfred-Wegener-Instituts

Karin Lochte und Antje Boetius (Foto: Alfred-Wegener-Institut / Kerstin Rolfes)

08.11.2017 - Prof. Antje Boetius hat die Leitung des Alfred-Wegener-Instituts Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) übernommen. Damit endete die Amtszeit von Prof. Karin Lochte, die das Institut zehn Jahre geleitet hat. Über 200 Gäste aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik nahmen an der feierlichen Amtsübergabe am 3. November in Bremerhaven teil. MEHR

Antrag für "das Größte, was man sich vorstellen kann"

27.10.2017 - "Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler schicken uns ihre besten Ideen. Das Förderprogramm ist einfach und unbürokratisch. Wir werden noch weitere Fortschritte in dieser Richtung machen." Das sagte Jean-Pierre Bourguignon, Präsident des Europäischen Forschungsrates (ERC), heute an der Universität Bremen. MEHR

Im Herbst und Winter ist die Ausbreitungsgefahr von Krätze am größten

Bild einer Krätzmilbe

05.10.2017 - Skabies, besser bekannt als Krätze, ist eine weitverbreitete und ansteckende Hauterkrankung. Durch die Krätzmilbe hervorgerufene, meldepflichtige Erkrankung ist nicht gesundheitsgefährdend. Unangenehm und lästig sind jedoch die Folgen: Pusteln, Rötungen und Jucken werden durch die Eier- und Kotablage der Tiere in der Hautoberfläche ausgelöst. Die Krätzmilbe verbreitet sich vor allem dort, wo Menschen auf engem Raum zusammen leben. MEHR

Augen auf beim Einkauf in Handel und Internet!

08.09.2017 - Die Gewerbeaufsicht des Landes Bremen informiert auf der Senioren Messe InVita darüber, wie Verbraucherinnen und Verbraucher Fallstricke beim Einkauf im Handel und über das Internet vermeiden können.Das Ressort für Verbraucherschutz lädt am Dienstag, 12. September 2017 um 16:30 Uhr (Bühne in Halle 7) Interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher zum Vortrag „Achtung: unsichere Produkte! Augen auf beim Einkauf im Handel oder Internet“ ein.
MEHR

Selbsthilfetage in Bremen

08.09.2017 - Alle zwei Jahre veranstaltet das Bremer Netzwerk für Selbsthilfe die Selbsthilfetage. In der unteren Rathaushalle finden vom 8.-9. September auch dieses Jahr wieder die Selbsthilfetage statt. Austeller unterschiedlichster Selbsthilfegruppe, gestalteten die Tage zur Selbsthilfe. Ob nun die Hilfe zu chronischen, seltenen oder psychosozialen Erkrankungen, Sucht sowie in schwierigen Lebensphasen – für viele Situationen gibt es im Land Bremen Selbsthilfeinitiativen. MEHR

15 Jahre Behandlungszentrum "Buntes Tor"

Karte mit dem gemalten

31.08.2017 - Der Buntes-Tor-Chor begrüßte die rund 100 Gäste, die anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Behandlungszentrums Buntes Tor gekommen waren. "Weil wir gerne singen und weil wir um die heilende Wirkung von Musik wissen" hieß der Chor die Gäste willkommen. Das Zentrum "Buntes Tor" eröffnete vor 15 Jahren seine Türen als erste sozialpsychiatrische Beratungsstelle mit Institutsambulanz und Tagesklinik. MEHR

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Newsarchiv