Sie sind hier:
  • Startseite

Corona-Virus: Gesundheitsressort koordiniert Unterstützungspool - Nicht nur Pflegekräfte sind aufgerufen sich zu melden

25.03.2020 - Noch ist die Situation rund um Corona in den Bremer Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zwar angespannt, aber zu bewältigen. Allerdings kann sich die Lage in den kommenden Wochen verändern, so dass es zu massiven Personalengpässen kommen könnte. Dies betrifft Pflegende aber auch ggf. andere Gesundheitsberufe. Um sich schon jetzt auf eine solche Notsituation vorbereiten zu können, ruft die Gesundheitsbehörde dazu auf, dass sich entsprechend ausgebildete oder erfahrene Personen melden. MEHR

Corona-Informationsseite

Viele Ausrufezeichen

25.03.2020 - Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen und weiterführenden Links zum Thema Corona. MEHR

Solidarisch zeigen Blut spenden

© 2020 DRK-Blutspendedienste. Alle Rechte vorbehalten.

24.03.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie ist es in Bremen und ganz Deutschland zu einem Rückgang an Blutspenden von ca. 10% gekommen. Das Bremer Rote Kreuz ruft deshalb dazu auf, in den kommenden Wochen die fünf anstehenden Blutspendetermine verstärkt zu nutzen. Blutspenden werden trotz Corona-Virus weiter täglich benötigt. MEHR

Erste mit Corona-Virus infizierte Person in Bremen wieder genesen

11.03.2020 - Am Abend des gestrigen Dienstags (10.03.2020) ist die erste Patientin mit einer nachgewiesenen Infektion durch das Virus SARS-CoV-2 aus der stationären Behandlung im Klinikum Bremen-Mitte entlassen worden. Vorangegangen waren dieser Entlassung zwei negative Abstriche. Das bedeutet, dass das Virus bei ihr nicht mehr nachgewiesen werden kann. MEHR

Preisverleihung als Bremer Frau des Jahres an Frederike Oberheim

10.03.2020 - Der Bremer Frauenausschuss hat den Preis „Frau des Jahres“ an Frederike Oberheim verliehen. Damit setzt der Frauenausschuss ein starkes politisches Zeichen zum internationalen Frauentag. Senatorin Claudia Bernhard gratulierte der Preisträgerin und betont: „Klimawende und Feminismus gehören zusammen. Schon MEHR

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Newsarchiv